Sustainable Branding im Webauftritt - Sparkasse Bodensee

Zusammenfassung

Das Projektziel war die Gestaltung und Entwicklung einer Webplattform zur Präsentation lokaler Nachhaltigkeitsprojekte und zur Berechnung eines individuellen CO2-Fußabdrucks für Kund:innen der Sparkasse Bodensee.

Author

Julius Gronau
|
April 21, 2021

Kategorien

UI/UX Design
CO2 Calculator
Software Development

Technologien

Die Herausforderung

Eine Bank, die sich im Nachhaltigkeitsbereich engagiert

Im Bankensektor hat das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Auch die Sparkasse Bodensee möchte dabei ihren Teil beitragen und hat sich seit einiger Zeit dem Kampf gegen den Klimawandel angenommen. Seit einigen Jahren realisiert die Sparkassen Niederlassung aus Baden-Württemberg zahlreiche Maßnahmen, um die eigene Ökobilanz zu verbessern und den Klimaschutz aktiv mitzugestalten. Während das umweltbewusste Handeln sich von Jahr zu Jahr steigert, hapert es aber bisher noch an einer erfolgreichen Außendarstellung einer nachhaltigen Markenidentität.

Doch wie stellt man nachhaltiges Handeln anschaulich dar?

Der über 60 Seiten umfassende Nachhaltigkeitsbericht im PDF-Format gab den Kund:innen zwar einen extrem detaillierten Einblick in die umgesetzten Aktionen der Sparkasse Bodensee, wirklich benutzerfreundlich kam dieser aber nicht daher.

60 Seiten Nachhaltigkeitsbericht zum Download. Das geht doch besser, oder?

So setzten wir uns mit der dem CSR Team der Sparkasse Bodensee zusammen und feilten gemeinsam daran, wie man die Nachhaltigkeitsbemühungen auf der Website optisch ansprechend und in einem spannenden Format darstellen könnte.

Die ersten Mockups als Ergebnis des UI/UX Brainstormings

Die Lösung

Wie wäre es, wenn die Websitebesucher nicht nur lesen, sondern auch selber agieren könnten?

Eine interaktive und informative Nachhaltigkeitsplattform in einem

Diese Idee kam uns relativ schnell in den Sinn und ließ uns auch so schnell nicht mehr los. Was animiert den User mehr, als wenn er auf der Seite wirklich etwas erleben kann? Die spielerische Darstellung von Inhalten (Gamification) erzeugt statistisch gesehen ein erhöhtes Engagement und eine längere Kundenbindung der Anwender.

Wie praktisch, dass twigbit schon seit einiger Zeit an einem CO2 Rechner arbeitet, den wir dann in einem iterativen Prozess an die Anforderungen und Wünsche der Sparkasse Bodensee anpassen konnten. Mit dem Nachhaltigkeitsrechner können Websitebesucher:innen ganz einfach ihren eigenen CO2 Verbrauch berechnen. Außerdem bietet er zahlreiche Möglichkeiten, Produktplatzierungen zu klimafreundlichen Produkten und Services einzubinden.

Der CO2 Rechner passt sich dank Responsive Design problemlos jedem Ausgabemedium an. Egal ob Laptop oder Smartphone - Die Kalkulation des eigenen CO2 Ausstoßes bietet den perfekten Einstieg für eine ökologische Bewusstseinsbildung und nachhaltiges Handeln. Die Bedienung des CO2 Rechners erfolgt intuitiv und selbsterklärend. In weniger als 10 Minuten erhält man eine belastbare Aussage zum individuellen CO2 Verbrauch. Die Werte des CO2 Rechners errechnen sich aus den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Qualifizierte Produktplatzierung aus dem Lehrbuch mit einem Web Plugin voller Möglichkeiten

Doch der CO2 Rechner bietet nicht nur dem/der Endverbraucher:in eine tolle Gelegenheit, das eigene ökologische Handeln zu hinterfragen. Zusätzlich gibt es im CO2 Rechner zahlreiche Möglichkeiten, Produktplatzierungen zu klimafreundlichen Produkten und Services einzubinden. Durch die intrinsische Motivation den eigenen CO2 Fußabdruck zu reduzieren, wird beim Nachfrager ein emotionales Kaufmotiv erzeugt. Hierüber haben sich die Premiumpartner der Sparkasse Bodensee natürlich direkt doppelt gefreut.

Spielerische Darstellung des Nachhaltigkeitsberichts

Durch die Möglichkeit, seinen individuellen, ökologischen Fußabdruck zu errechnen, erhöht sich das allgemeine Kundenengagement auf der Website. Ein weiteres Ziel der Umgestaltung war jedoch auch die eigenen Leistungen in Verbindung mit Nachhaltigkeit anschaulich und informativ darzustellen. Anstatt sich durch 60 Seiten zu kämpfen, sollten die wichtigsten Informationen kompakt für den/die Leser:in ersichtlich sein.

Da wir natürlich keine 60 Seiten eins zu eins auf eine Website übertragen können, mussten wir uns erst einmal konzeptionell überlegen, welche Informationen auf der Website veranschaulicht werden sollen. Etwas was dabei direkt ins Auge gefallen ist, war eine Art Leitfaden für nachhaltige Aktivitäten der Sparkasse Bodensee.

Dynamische Animationen und anklickbare Statistiken bringen Leben auf die Plattform.

Diesen Leitfaden schmückte unser Designteam erst mit eigens, entworfenen Illustrationen aus, um das Ganze anschließend noch mit einer schicken "Weganimation" optisch vollends abzurunden. Desweiteren wurden die von der Sparkasse Bodensee gesteckten Nachhaltigkeitsziele in eine schicke Übersicht übertragen, in der sich der User durch die letzten Jahre klicken kann und somit die enormen Einsparungen der Niederlassung einsehen kann.

Schlusswort

Sustainable Branding im Webauftritt ist nicht nur für die Sparkasse ein brandaktuelles Thema. Während viele Unternehmen sich aber auf den PDF Download des Nachhaltigkeitsberichts verlassen, ist die Sparkasse Bodensee proaktiv einen Schritt weitergegangen und bietet ihren Websitebesucher:innen ab jetzt eine interaktive Plattform, auf der man viel über Nachhaltigkeit bei sich selbst und bei der Sparkasse herausfinden kann. Ein tolles Thema und ein toller Partner, wir von twigbit freuen uns über die gelungene Kollaboration mit der Sparkasse Bodensee.

Related content